Soziales Engagement

Schon als junger Unternehmer hatte Günter Leifheit stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte seiner Mitarbeiter. Er fühlte sich verantwortlich für das Wohlergehen „seiner Leute“. Er half, wo er konnte und tat dies gern.

Die G. und I. Leifheit Stiftung setzt diese Tradition in vielfältiger Weise fort, beispielsweise durch die Förderung sozialer Einrichtungen. Das geschieht in Nassau und Umgebung durch das Netzwerk „Sozialkompass“.

Landesweite Ausstrahlung geht von der Stiftungsprofessur für Geriatrie an der Universitätsmedizin in Mainz aus.


Rhein-Lahn-Zeitung, 26. September 2020
„HÖRlokal“ startet mit viel Herzblut

TV Mittelrhein, 09.September.2020 / Rhein-Lahn-Zeitung, 25. August 2020
Jugendarbeit setzt verstärkt an Schulen an

Rhein-Lahn-Zeitung, 05. Februar 2020
Stadtstraße Unterer Bongert wird Baugrundstück: Widersprüche gegen Abstufung zurückgezogen

Rhein-Lahn-Zeitung, 05. Februar 2020
Menschen mit Behinderung stehen im Mittelpunkt: Bad Emser Inklusa gGmbh blickt auf erfolgreiches Jahr 2019 zurück

Rhein-Lahn-Zeitung, 30. Oktober 2019
Neues Boot für die Nassauer DLRG: Lebensretter erhalten Unterstützung für die Jugendarbeit

Rhein-Lahn-Zeitung, 09. September 2019
Neue Tore für Jugend

Rhein-Lahn-Zeitung, 13. Dezember 2018
Stolze Bilanz nach nur fünf Monaten:
Neue Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung wurde offiziell eröffnet

Rhein-Lahn-Zeitung, 25. Oktober 2017
Stiftung Scheuern weiht ihre Boulebahn ein