Das Günter-Leifheit-Kulturhaus

Kulturhaus mit Stadtbibliothek

Das nach Günter Leifheit benannte Haus im Zentrum Nassaus ist der kulturelle Mittelpunkt der Stadt. Es ist Schauplatz von Konzerten, Aufführungen und Ausstellungen sowie Heimat viel genutzter Institutionen. Der Museumssaal, das Stadtarchiv, der Kulturkeller, der Jugendtreff und die Stadtbibliothek befinden sich in dem 2004 eröffneten Gebäude. Außerdem informiert die Touristik im Nassauer Land Ortsfremde über die Vorzüge von Stadt und Region.

Vor seinem 80. Geburtstag im Jahr 2000 hatten Günter Leifheit und seine Ehefrau Ilse Leifheit gemeinsam mit Vertretern der Stadt Nassau die Idee für das Kulturhaus entwickelt, die dank seiner großzügigen finanziellen Unterstützung verwirklicht werden konnte.

Günter-Leifheit-KulturhausTafel GrundsteinlegungDer Grundstein für das Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Nassauer Brauerei wurde am 4. Juni 2002 gelegt.